Update V.3.1.1. auf 3.2.7. (aktuelle PHP Version 5.6) schlägt fehl

  • Zuerst einmal Danke für alle antworten und Hilfestellungen. Ich bin selbst gelernter Techniker hoste 2 Webseiten via world4you webhosting, habe aber keine Programmierkenntnisse. Daher vertraue ich auf die automatische Aktualisierungsfunktion an welcher aktuell seit 1 Jahr scheitere.


    Aktuell installierte Version: 3.1.1.

    Seitens Joomla vorgeschlagene (Langzeit sowie via Kurzzeit Server) vorgeschlagenes Update 3.2.7.


    Aktuell seitens Webhosting verwendete PHP Version 5.6.


    Wenn ich das Automatische Update starte wird mir der Updateprogress angezeigt und wechselt danach auf einen weißen Bildschirm.

    Das Backend ist danach nicht mehr erreichbar. Nur das Einspielen des Backups bringt mich wieder online.


    Laut Support des Webhosters könnte es daran liegen:

    Code
    Das Update auf 3.2.7 wird lediglich für Webserver mit der php-version 5.3.1 bis 5.3.9
    > empfohlen, ansonsten soll man auf 3.3 updaten.
    > > Sie müssten sich hier also nach den Update-Richtlinien des Hersteller richten.


    Ich habe nun gesehen, dass via Joomla bereits ein Updatepackage auf 3.9.24 (von Versionen 3.x und 2.5 auf 3.9.24) angeboten wird, aber meine Aktualisierungsautomatik lässt nur den nicht erfolgreich funktionierenden Sprung auf das genannte 3.2.7. zu....


    Habt ihr Tipps wie ich mit der bestehenden PHP Version eine erfolgreiche Aktualisierung durchführen kann?


    Danke!

  • Grundsätzlich würde ich zuerst eine Sicherung auf einer Testebene einspielen.

    Die brutale Methode wäre, wenn du dann die 3.9.26 einfach "drüberkopierst" (ohne de Ordner "instalation" und "templates" ) und anschließend im Backend auf "DB reparieren" klickst! Mit etwas Glück funktioniert das.

    Ev. kannst du auch gleich den Ordner "templates" mitkopieren. Kommt ein wenig darauf an, ob du da an den Core-Template Änderungen vorgenommen hast, die überschrieben werden könnten.


    Das Problem sind meist ev. vorhandene Drittanbieter-Erweiterungen, die in aller Regel vor Joomla aktualisiert werden sollten. Hast du welche installiert und welche wären das? Meist bereitet das Template Probeme.


    Das mit dem "Drüberkopieren" könntest du auch mit 3.2.7 oder z.B. 3.6.5 (meist wichtiger Zwischenschritt) machen.


    Für die optimale Vorgehensweise müsste man aber mehr Details zu den Erweiterungen haben.


    EDIT: Ab Joomla 3.5 kannst du dann übrigens auf PHP 7 schalten. Für Joomla 3.9.26 empfiehlt sich dann PHP 7.4.

    Die 8.0 solltest du erst einmal nicht verwenden!

  • Joomla hat bisher kein automatisches Update, daher verstehe ich dich nicht ganz.

    Wenn du noch bei 3.1.1 bist musst du in Etappen updaten. Nutze bitte die Suche hier. es gibt Threads in denen das beschrieben ist.

    Ein Update von PHP wird dann auch nötig, da spätere Joomlaversionen höhere anforderungen haben. PHP 5.6 wird nicht mehr unterstützt und daherein Sicherheitsrisiko.

    Beim Update natürlich auch Komponeneten etc. updaten und BackUps nicht vergessen.


    Ggf. ist es sinnvoll ein backup lokal zu installieren und dann lokal bis auf aktuell 3.9.26 upzudaten.

  • Zu der Frage der Erweiterungen:


    • Simple Image Gallery Pro
    • Template von Pixelpoint Creative (angegeben für J.3) aber dieser Anbieter ist nicht mehr online,... seit glaub ich 2018
    • Swift slide (auch von Pixelpoint creative)
    • Und dann noch einen Frequenzzähler von CoalaWeb, aber auf den könnte man auch verzichten.


    Am Template hab ich nur minimale Änderungen an Fonts und Farbwerten durchgeführt,.. keine tiefgreifenden Dinge, welche die Funktion an sich beeinflussen.


    Zur Frage: Joomla hat bisher kein automatisches Update,...

    Ich meine die Aktualisierungsfunktion im Backend,...


    Wie gesagt,.. lt Webhoster ist mein Updateversuch nicht zulässig, da Joomla in meiner Version noch PHP 5.3.1-5.3.9 verlangt. Auf das können sie mich nicht zurückstufen,.. ?!?

  • Wie gesagt,.. lt Webhoster ist mein Updateversuch nicht zulässig, da Joomla in meiner Version noch PHP 5.3.1-5.3.9 verlangt. Auf das können sie mich nicht zurückstufen,.. ?!?

    Dann kannst du es nur offline auf deinem PC mit dem Update versuchen.


    Hatte ich vor kurzem auch gemacht. Funtioniert eigentlich ganz gut.

    Dabei regelmäßige Backups bei den Schritten nicht vergessen.

  • ,.. lt Webhoster ist mein Updateversuch nicht zulässig, da Joomla in meiner Version noch PHP 5.3.1-5.3.9 verlangt. Auf das können sie mich nicht zurückstufen,.. ?!?

    Das kann irgendwie nicht ganz passen. Für Joomla 3 ist mindestens PHP 5.3.10 nötig! (Und das ist höher als 5.3.9)

    Ich habe immer alle älteren Joomla 3-Versionen mit PHP 5.6 aktualisiert, sehr selten mal mit PHP 5.4.

    Auf 5.6 können viele Hoster noch zurücksetzen. Hängt natürlich auch vom gewählten Paket ab, Ansonsten halt lokal aktualisieren.

  • EIne vielleicht dumme Frage,.. gibt es für das Durchführen der Updates einen speziell bevorzugten Browser bzw. welche die man vermeiden sollte? (Update Funktion im Backend, Daten direkt schreiben, vom Kurz/Langzeit server). Nicht das ich der Vergangenheit einen falschen verwendet habe der hier seine Probleme hat,...)

  • EIne vielleicht dumme Frage,.. gibt es für das Durchführen der Updates einen speziell bevorzugten Browser bzw. welche die man vermeiden sollte?

    Mit dem Firefox passt das immer. Browser sollten natürlich auch immer aktuell sein, ebenso wie Tools wie FileZilla usw.


    Ich weiß gar nicht mehr, wie die Update-Einstellungen zu dieser Zeit waren. Vermutlich Kurzzeit-Support. Heutzutage ist "Standard". Und wenn du "Hochladen & Aktualisieren" nutzt, dann "Dateien direkt schreiben"

    Ich habe da noch nie etwas dran geändert. Einzige Ausnahme für die Joomla 4 Beta-Versionen.

  • Hi Elwood,


    Ich habe es soeben mal mit dem Update Paket 2.5 bis 3.x auf 3.9.26 probiert, welches auf der Joomla.org angeboten wird.

    Dieses wollte ich (wie auch in vielen Online Anleitungen gezeigt, via Erweiterungen/Installieren einspielen...


    Hier bekomme ich nun die Fehlermeldung:

    JInstaller: : Install: Die XML-Installationsdatei konnte nicht gefunden werden.



    Parallel habe ich manuell mal die FTP und Datenbank lokal gesichert.

    Ich wollte es nochmal aus dem Backend probieren, bevor ich deine Idee mit dem Update offline angehe..

    Was bedeutet diese Meldung von oben?


    BTW, habe das Downloadpaket mit .zip runtergeladen (nicht.tar.bz2 oder tar..gz)


    Hi nochmals, habe jetzt nach einigen Recherchen folgenden Kommentar gefunden,..


    Wenn Sie die folgende Meldung während der Installation erhalten: JInstaller: :Install: Die Joomla!-XML-Installationsdatei konnte nicht gefunden werden, dann kann es sein, dass Ihr Server ein Limit hat, weshalb er nicht genügend Dateien entpacken, oder Verzeichnisse erstellen kann.

    Die Komponente enthält mehr Dateien, als Ihr Server in der Lage ist zu entpacken (durch die Limitierung)


    Ich glaub ich setze mich mal mit meinem Hoster in Verbindung,... Das kann natürlich auch ein Grund sein, warum die diversen Update Versuche direkt im Backend nie funktionieren,... ich gebe Bescheid was ich für Rückmeldungen bekomme,..

    Einmal editiert, zuletzt von Indigo66 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Teddy Knight mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Die letzte Meldung kann viele Ursachen haben. In einigen Projekten habe ich auch schon folgendes festgestellt:

    Ich möchte eine angezeigte Aktualisierung einspielen, setze den Haken, klicke auf "Aktualisieren", erhalte obige Meldung (bzgl. XML), setze den Haken erneut, klicke erneut auf "Aktualisieren" und die Aktualisierung läuft durch.


    Nebenbei: Unter "Erweiterungen" -> "Installieren" werden Drittanbieter-Erweiterungen installiert. Für Joomla-Aktualisierungen ist die Aktualisierungkomponente zuständig. Das war früher einmal anders, als es diese noch nicht

    gab.


    Ob deine Seite bzw. dein Hoster die Grundvoraussetzungen für Aktualisierungen erfüllt, lässt sich so einfach ohne EInblick nicht sagen.Z.B. bestimmte Servereinstellungen, Verzeichnisrechte, richtige Pfade, ausreichend Webspace u.v.m.

  • Hi zusammen,..


    Langsam verzweifle ich..

    Backups hab ich nun am lokalen Rechner gesichert und auch beim Hoster erstellt.

    Hab dann nochmal, nachdem der Webhoster lt. eigenen Angaben die Limitierungen aufgehoben hat, noch

    Hals ein Update auf dem Backend versucht... Resultat,.. die komplette Seite ist offline und auch das Backend ist nicht mehr erreichbar.


    Als Krönung funktioniert nun auch der Upload meines Backups nicht. Browser am vom Webhoster zur Verfügung gestellten Online FTP stürzt ab.. auf 3 Rechnern und über verschiedene Browser probiert.


    Also wieder mal kostenpflichtiges Backup eingespielt... Arghh...


    Langsam verliere ich den Mut... was hilft mir ein Updaten auf einem lokalen Rechner (oder auch nur die Sicherung meiner Seite) wenn ich das Backup nicht hochladen kann,....


    j!-n: Ich dokumentiere Meine Arbeiten an US Young/Oldtimer Projekten von mir, welche entsprechend anderen zur Verfügung steht.. aber wie gesagt aktuell kann ich wie es aussieht nicht mal auf den FTP hochladen,.. mal sehen welche Rückmeldung ich vom Websupport bekomme...


    Vielleicht auch noch interessant,..

    Beim Update aus dem Backend war folgendes Bild... Update startet,.. Balkenanzeige des Fortschritts geht auf 30%,..60%... der Bildschirm wird Weiss,... Ende... alles Offline... in der Adressleiste stand noch was von complete Installation oder ähnlich,..

    Ab dann war Front und Backend weiss...

    Von der 2 Faktorenidentifikation ist die erste noch aktiv (kommt aber vom Webhoster) dann kommt ebenfalls der angesprochene weiße Screen auch hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Indigo66 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Teddy Knight mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Es gäbe einige Hoster, wo du dir einen kostenlosen Probeaccount einrichten kannst, um dort mal dein Backup einzuspielen. Alternativ natürlich lokal über Xampp und Co.

    Die Backups auf dem eigenen Rechner zu sichern, ist schon sinnvoll, damit man sie notfalls überall wieder einspielen kann.

    Ob und warum du mit deinem Hoster solche Probleme hast, kann ich auch nicht beurteilen.


    Es wurde dir ja auch schon angeboten, mal eines deiner Backups woanders einzuspielen, um mal zu schauen, was Sache ist.