Cookie Control Plugin

  • Hallo,
    heute benötige ich einmal Euer Schwarmwissen in Sachen "EU-Cookie"-Darstellung nach DSGVO.
    Ich betreue eine Website mit Joomla 3, die hat bereits ein Cookie Control Plugin das jedoch noch aus den Anfängen der DSGVO stammt. Man kann dort nicht Cookies blockieren bzw. ablehnen etc., es erscheint lediglich der Hinweis das Cookies genutzt werden.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Welches Plugin / Modul könnt Ihr mir empfehlen?
    Das Plugin/Modul darf ggf. auch kostenpflichtig sein, muß aber vom Betreiber regelmäßig, gemäß den gesetzlichen Vorgaben, aktuell sein bzw. ggf. aktualisiert werden.

    Danke schon einmal für Eure Unterstützung!

  • Ok, das nutzt der Kunde auch, dies reicht aber nach Aussagen des Datenschutzbeauftragen nicht aus. Auf der Kunden-Website werden Cookies gesetzt die der Besucher per Opt-in entweder aktivieren oder deaktivieren muss.

    Ich zitiere mal:


    Cookie-Consent-Tool: das derzeit eingesetzte Cookie-Consent-Tool erfüllt nicht die datenschutzrechtlichen Anforderungen, sodass nicht nur essenzielle Cookies auf der Seite gesetzt werden. Wir empfehlen das Tool auszutauschen.


    Es werden auf der Seite u.a. YouTube Videos gezeigt und ein externes Ticketsystem genutzt. Die Google-Fonts haben wir bereits deaktiviert bzw. neue Fonts installiert

  • Es werden auf der Seite u.a. YouTube Videos gezeigt

    Dafür könntest du dies hier nutzen, womit das Laden des Videos erst nach Klick erfolgt:

    Programmierung von Joomla Erweiterungen
    Dieses Joomla Modul blendet eine externe iFrame Quelle erst nach Einverständnis des Besuchers ein. Dieses Modul ist beliebt um Datenschutz Anforderungen zu…
    coolcat-creations.com

  • Das was du suchst, kann kein einzelner Cookiebanner verhindern.


    Hier ist es notwendig eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen wie #6 und #7 bereits beschrieben wurde. Ich hoffe der sogenannte Sicherheitsbeauftragte hat auch den Rest der Seite unter die Lupe genommen. Dann hätte der Cookiebanner wohl nicht zur Diskussion gestanden.


    Der CookieHint macht seinen Job und genau das was er soll und für die sonstigen Verfehlungen wie Google Maps, Youtube und vielleicht noch mehr, kann er wirklich nichts. Ich denke eher, dass es für die Webseite überhaupt kein Sicherheitskonzept gibt und das Pferd mal wieder von hinten aufgezäumt wird.


    Nur mal zwei kleine Beispiele:

    1. Akzeptieren und Ablehnen Buttons sollten die gleiche Farbe haben (kannst du leicht per css machen).

    2. Die Cookie-Option muss sichtbar auf jeder Seite aufrufbar sein und dem Besucher ermöglichen, seine Meinung zu ändern (was hindert dich daran, einen Link zum erneuten öffnen des Banners in der Fusszeile zu platzieren?).


    Was ich damit meine, ist einfach die Tatsache, dass man immer etwas tun kann und auch tun sollte.

    Das DSGVO Gedöhns ist eine Richtlinie und Vorgabe. Der Weg dahin sollte einfach mal logisch konzipiert und umgesetzt werden.

  • Dankeschön für Deine Informationen!


    Hallo WM-Loose,

    es geht grundsätzlich laut Datenschutzbeauftragen um das "ablehnen" oder "akzeptieren" von nicht essenzielle Cookies und deren Protokollierung, so wie es die Dienste USERCENTRICS, BORLABS oder CONSENT MANAGEMENT TOOL anbieten. Dort können auch Videos von anderen Plattformen geblockt werden die erst mit der Akzeptanz angeklickt werden können.


    Ich tue mich etwas schwer mit dem DSGVO Vorgaben und deren Umsetzung.

    Einmal editiert, zuletzt von Indigo66 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von HMS mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Sowas suchst du also:

    https://docs.ccm19.de/integrationen/ccm19-joomla/


    Wenn dann der Traffic die maximale Anzahl erreicht hat wird abgeschaltet und dann?

    Muss halt jeder selber wisssen.

    Im Prinzip "ja"!
    Aktuell ist ja bereits CookieHint installiert aber es gibt das Problem das auf der Website ein YT-Video aufgerufen wird und es ein Ticket-System gibt welches extern verlinkt ist. Und genau das blockiert halt CookieHint nicht wenn ich den Datenschutzbeauftragen der Firma richtig verstehe.

  • Verstehe Deine Nachfrage nicht!
    Ich habe folgende Mitteilung des Kunden von seinem Datenschutzbeauftragten:

    ...im Bereich „Schwimmbad“ wird ein Youtube-Video genutzt. Hier fehlt durch das

    derzeitige Cookie-Tool die notwendige Auswahlmöglichkeit für den User. Dieses

    Problem würde durch den Einsatz des empfohlen Tools gelöst werden. Weiterhin ist

    mit dem Webseiten-Dienstleister bitte abzuklären, welche Einstellungen bei der

    Einbindung des Videos vorgenommen wurden: Wird YouTube im ‚erweiterten

    Datenschutz‘ eingebunden? Falls nicht, sollte dies angepasst werden!


    "Der Hinweis ...des empfohlen Tools ist hinfällig da sich der Datenschutzbeauftrage auf Borlabs beruft, die jedoch keine Joomla-Erweiterung haben"

  • Dann nimm doch das Plugin von Viktor wie in #7 angegeben.

    Damit wird das Video erst geladen, wenn eine aktive Bestätigung des Besuchers duchgeführt wird.

    Danke, das werde ich einmal ausprobieren!


    Hallo Elwood,
    die Installation hat soweit ja perfekt geklappt, nun habe ich aber folgendes Problem (sorry bin kein Joomla-Jünger):

    In der Anleitung steht u.a. ich soll in den Content (Beitrag)

    Code
    {youtube}xxxxxx{/youtube}

    eingeben um das YouTube Video einzubinden.
    Da habe ich aber folgendes Problem: Auf der Seite in dem der Beitrag steht ist das YouTube Video nicht direkt eingebunden sondern über die MODULZUWEISUNG - MODUL (Wrapper). Dort kann ist auch unter URL der Link des YouTube Videos hinterlegt.

    Wie bekomme ich es jetzt hin damit dieses Video erst geladen werden wenn ich auf den Button "Video abspielen" klicke.

    Einmal editiert, zuletzt von Indigo66 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von HMS mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich verstehe deine Beschreibung nicht.

    Du kannst das Video in einem Beitrag einbinden oder als Modul auf Modulposition und beides funktioniert problemlos.

    Dann musst du halt die beiden Möglichkeiten verwenden, die für das Plugin vorgesehen sind.

  • In der Anleitung steht u.a. ich soll in den Content (Beitrag)

    Code
    {youtube}xxxxxx{/youtube}

    eingeben um das YouTube Video einzubinden.
    Da habe ich aber folgendes Problem: Auf der Seite in dem der Beitrag steht ist das YouTube Video nicht direkt eingebunden sondern über die MODULZUWEISUNG - MODUL (Wrapper). Dort kann ist auch unter URL der Link des YouTube Videos hinterlegt.

    Wie bekomme ich es jetzt hin damit dieses Video erst geladen werden wenn ich auf den Button "Video abspielen" klicke.

    Wenn du beispielsweise "CCC Two Click" installiert hast, dann erzeugst du ein Modul vom Typ "CCC Two Click" und machst dort deine Einstellungen für das Video (u.a. auch der Link zum Video).

    Wenn du das Modul dann in einem Beitrag einfügen möchtest, dann schreibst du z.B. {loadmoduleid 132} in die Editoransicht, wenn die Module-ID 132 ist, Ansonsten halt entsprechend.

    Kannst auch mehrere Module anlegen.

    Analog wird es wohl auch mit der anderen genannten Erweiterung funktionieren. Keine Ahnung!
    Mit CookieHint und Co. hat das nichts zu tun.

  • Wenn du beispielsweise "CCC Two Click" installiert hast, dann erzeugst du ein Modul vom Typ "CCC Two Click" und machst dort deine Einstellungen für das Video (u.a. auch der Link zum Video).

    Wenn du das Modul dann in einem Beitrag einfügen möchtest, dann schreibst du z.B. {loadmoduleid 132} in die Editoransicht, wenn die Module-ID 132 ist, Ansonsten halt entsprechend.

    Kannst auch mehrere Module anlegen.

    Analog wird es wohl auch mit der anderen genannten Erweiterung funktionieren. Keine Ahnung!
    Mit CookieHint und Co. hat das nichts zu tun.

    Ehrlich gesagt, "das verstehe ich jetzt nicht wirklich was ich tun soll"!

  • Ehrlich gesagt, "das verstehe ich jetzt nicht wirklich was ich tun soll"!

    Statt des Wrappers nutzt du einfach das Modul "CCC Two Click", welches das Video erst nach dem Bestätigen (Anklicken) lädt.

    Das Modul kannst du beispielsweise in einem Beitrag anzeigen, was du ja vorhast. Dazu nutzt man {loadmoduleid.... },

    Hast du es mal probiert? Wenn ja, wo genau liegen die Probleme?