Joomla 1.7 auf aktuelle Version 3.8.8 updaten

  • Hallo!


    Nachdem ich gestern bei einem Kunden sah, was mit einer alten Joomla-Version alles passieren kann, möchte ich eine von mir rein private Seite (hier die Adresse: https://online-boykott.de/), die noch mit Joomla 1.7 läuft, auf die aktuelle Version bringen. Diese Seite ist relativ einfach und hat nur wenige Erweiterungen, die man beachten müsste:

    • Das verwendete Template ist eines der standardmäßigen mitgelieferten mit einigen Änderungen. Ich weiß aber nach der langen Zeit nicht mehr ganz genau, welches ich als Grundlage genommen habe (habe ihm einen eigenen Namen verpasst).
    • "Core Design Petitions" – Auf dieses Plugin muss ich seit DSGVO verzichten, so dass ich es nicht auf die neue Version retten muss. Ich glaube, es gibt es auch nicht für die neue Version.
    • "jVoteSystem" – Nettes Plugin, aber genauso nicht lebenswichtig.


    Ich würde auf jeden Fall das gesamte Webspace sichern und dann die Datenbank, bevor ich beginne. Aber wie geht es dann am sinnvollsten weiter?


    Sollte ich, bevor ich überhaupt aktualisiere, die Plugins entfernen, kalt stellen o. ä. oder ist das nicht notwendig?


    Nun zeigt mir Joomla eine Aktualisierung auf die Version 2.5.6 an. Sollte ich diese wagen und mich hochaktualisieren?


    Für eure Tipps schonmal herzlichen Dank und einen schönen Sonntag, der seinen Namen heute wahrlich verdient!


    LG


    René

  • Ehrlich?
    Technisch ist nicht viel dahinter, dafür aber das Template veraltet.


    Ich würde es mit einem modernen Template und der neuesten Joomlaversion frisch aufsetzen und relaunchen.


    Zu allem Anderen, findest Du alles in unseren Anleitungen: Migration / Upgrade von Joomla / Why migrate

  • Ich möchte nicht, dass die Links sich ändern, da auf diese an vielen Stellen (Presse, Blogs usw.) verwiesen wird.


    Wenn ich ein Update mache, kommt als nächstes ein neues Template dazu, dass auch responsive ist. Ich würde hier Gantry 5 nehmen. Aber zunächst muss ich die Software updaten und hier möchte ich möglichst keinen Fehler machen.

  • Ich möchte nicht, dass die Links sich ändern,

    Darauf hast Du bei der Entwicklung Einfluss. Außerdem ist es üblich nach einem Relaunch 301 redirects von der alten zur neuen URL zu machen.

    Trotz des Umstandes halte ich es für die schlussendlich schnellere und sauberere Lösung.

  • Glaube mir, du möchtest nicht wirklich eine 1.7er zu einer 3.8er migrieren. ;)

    Das ist wirklich nur was für Hartgesottene. Obwohl ich es könnte, würde ich es nie machen. Ich würde auch eine größere Site neu aufsetzen und habe das tatsächlich bei meiner Tutorialsite auch gemacht, die ich mal von 1.5 auf 2.5 migrieren musste..


    Es gibt die Standard-Komponente "Umleitungen" in Joomla, mit der du von alten Links auf neue verweisen kannst. Funktioniert tadellos. Darüber hinaus kannst du in der htaccess auf veränderte Verweise reagieren (langfristig besser als die Umleitungen). Es gibt da also einige Möglichkeiten.

    Bei einem Kunden von mir ist das sehr ähnlich. Er schreibt ungeheuer viel und ist gut verlinkt. Und da haben wir es über die htaccess sehr gut lösen können. Dann noch eine eigene Fehlerseite, die darauf hinweist, dass es ein größeres Relaunch gab und sich dir Pfade teils verändert haben und dann funktioniert das auch.



    Axel

  • Danke für die wertvollen Tipps!


    Ich werde ein oder zwei Sachen probieren/testen, nachdem ich alles schön gesichert habe. Eine Idee ist es, das schrittweise zu machen: Von 1.7 auf 2.5 dürfte es funktionieren, wenn ich den vielen Artikeln im Internet Glaube schenken darf. Dann dürfte es ähnlich sein mit dem Update von 2.5 auf 3.8, wie ebenfalls es viele beschreiben.


    Da ich sowieso es vorhabe, ein ganz anderes Template zu verwenden, ist es nicht entscheiden, das alte zu übernehmen – hier ist sicher viel Arbeit angesagt, die ich aber so oder so habe. Auf die paar Plugins, die ich verwende, kann ich verzichten. Ich werde sie davor deinstallieren.


    Wenn das nicht fruchtet, dann gibt es eine Neuinstallation mit entsprechenden Redirects, damit die Seiten weiterhin gefunden werden.


    Nochmals Dankeschön und liebe Grüße


    René

  • Was dir sicherlich eine Hilfe sein kann ist J2XML. Damit kannst du Beiträge in neue Versionen übertragen. Falls es nicht so recht klappen will mit den Migrationen. Allerdings ist fraglich, ob irgendwas noch in 1.7 läuft.




    Axel

  • Najo, das ist kein Hexenwerk, bisher habe ich mehrere Dutzend Installationen auf 3.8 aktualisiert, ohne dass je die Menü- und Linkstruktur verloren gingen. Joomla ist da ganz robust, problematisch ist nur der Einsatz von 3rdParty SEO-Extensions, die entweder keiner mehr weiterentwickelt hat, oder die schlicht überflüssig geworden sind.

  • Ja, ich habe mich für Gantry 5 entschieden. Mein Projekt ist rein privater Natur und demnach sind die finanziellen die Mitteln sehr begrenzt. Das Framework Gantry 5 kostet in der Standardversion nichts und ich kenne mich bereits ein kleines bisschen damit aus. Mit ihm schaffe ich sicher eine entsprechende Responsive-Seite zu machen, die auf jeden Fall um Längen besser ist als die alte.