Beiträge von KarEm

    Hallo Jörg,


    Reise und Fotografie bedeutet ein größeres Datenvolumen, zwischen (mobilen) Clients und dem Server. Bei einer ähnlichen Ausgangssituation habe ich mich auch mit ein paar dieser SEO-Tools befasst um die Seiten zu optimieren.

    Als hilfreich, neben dem oben bereits erwähnten Leitfaden, habe ich auch z.B. die beiden folgenden Tools empfunden:

    GTmetrix und SEO Check.

    Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass sich Ergebnisse von verschiedenen Tools widersprochen haben bzw. dass Ergebnisse und Empfehlungen auch unterschiedlich gewichtet wurden.

    Die beiden genannten haben mir insgesamt am meisten geholfen um den Score mit m.M.n. vertretbarem Aufwand signifikant zu verbessern (ohne allerdings einen top Spitzenwert zu erreichen). Dies liegt unter anderem z.B. auch daran, dass das eine oder andere Tool den Nichteinsatz von z.B. Google-Analytics u.ä. abstrafen. Das ist dann aber auch eine individuelle Entscheidung eines Webseitenbetreibers, welche Schlüsse daraus gezogen werden (evtl. DSVGO relevant).


    Meine Empfehlung ist daher, teste mit verschiedenen Tools und überlege Dir auch ein Konzept, was Dir bei Deiner Seite wichtig ist. Diese Tools vermitteln insgesamt schon einen guten Überblick, was Du aber davon umsetzen kannst bzw. möchtest must Du davon unabhängig entscheiden.

    ... Einsatz von reCaptcha oder Google Adsense.

    Nicht nur, so wie ich die beiden Beiträge der RA's verstanden habe, ist der bisher praktizierte deutsche Sonderweg zu Ende und auch in D müssen die Cookie-Regelungen gemäß europäischen Recht angewendet werden. Der heise-online-Beitrag fokusiert ein wenig mehr auf diesen Aspekt.

    RA Dr. Schwenke hat in einem Beitrag zu dem Urteil des EUGH das Urteil kommentiert und auch zur Ausgestaltung der Cookies Fragen beantwortet. In diesem Beitrag wird auch auf das Thema "Wann sind Cookies für eine Webseite unbedingt erforderlich und einwilligungsfrei?" eingegangen.


    EDIT. Ergänzung:

    Auch bei heise online gibt es eine Einschätzung zum Thema von RA Dr. Assion.

    Zitat

    Nutze mal die Suchfunktion, machen das Problem nicht einfacher sondern sie verschlimmern es nur.


    Solche Antworten setzen Leien nur unter Druck, und das sorgt dafür das sie aufgeben.

    Sorry, wenn Du das so verstanden hast.

    Es gibt Beiträge, die m.M. nach eine gute Hilfestellung bieten.

    In Deinem Eingangsstatement hast Du auch nur sehr allgemein das Thema angesprochen. Ich verstehe dieses Forum als Hilfe zur Selbsthilfe.

    Wenn man ein Ziel habt, dann muss man dafür auch etwas tun und darf nicht aufgeben.

    My2Cents

    Hallo Garry,

    willkommen hier im Forum.


    Zusätzlich wäre noch von Interesse, was am/um den 23.9. geändert/installiert/aktualisiert wurde (z.B. irgenwelche Empflehlungen von Google&Co umgesetzt)?


    Trat der Fehler mit der Migration von 2.7 auf 3.9 (welche genaue Version) erstmals auf und sind die Erweiterungen auch auf dem neuesten Stand?

    Hallo,

    Kundenmenü

    wenn damit das Strato Kundenmenü gemeint ist, dann reicht dies m.M. nach dann nicht, wenn Du z.B. in Joomla Links zu Bildern definiert hast. Diese Links zeigen vmtl. nach wie vor auf Subdomain.Domain.de. Prüfe das mal nach.

    Es bietet sich ja auch die Variante an, per ftp Deine site auf domain.de zu kopieren und über das Strato-Kundenmenü dann den Verweis zu setzen. Damit hast Du unter Subdomain.domain.de eine "parallele" Spielwiese wo Du Neues z.B. testen kannst.

    Mach Deine Bilder kleiner.

    Diesen Rat von Indigo66 solltest Du auf jeden Fall beachten. Allerdings ist eine

    ... 1MB Dateigröße .... bei 250Mbit DSL ...

    definitiv kein Problem.

    Der langsame Aufbau des Bildes hängt m.E. an der Serveranbindung bzw. der Konfiguration des Servers. Die wirst Du eher nicht ändern können. Du kannst auf alle Fälle die Bilder verkleinern und ggf. die Auflösung reduzieren (96dpi für Images im I-Net reichen meistens aus, zum Drucken muss sie höher sein) und Du könntest mal eines der SEO-Tools nutzen (z.B. GTmetrix) um weitere Hinweise zu erhalten wie die Datenmenge für die Übertragung vom Server zum Client reduziert werden kann (z.B. durch Kompression). Dadurch geht der Bildaufbau fixer und die Besucher Deiner Site gehen nicht vorzeitig.

    Hallo mimi,


    hmm, leider bist Du sehr sparsam mit Informationen. Schau mal in die Forenregeln, da findest Du wichtige Hinweise zu den Infos, die benötigt werden um Dir zu helfen.

    Hallo Kurt,


    Dein Setup ist, das nehme ich an, aktuell und Du hast auch als Super User versucht, einen neuen Kontakt anzulegen. Hat Dein Hoster etwas geändert (PHP-Version)?


    Ich kenne den Event Manager nicht, als Idee - kannst Du den mal deaktivieren und noch mal versuchen einen neuen User anzulegen? Falls das nicht geht, schalte mal auf Protostar um und versuche es damit. Evtl. ergeben sich dadurch weitere Infos, wo es zwickt.