Website-Error: You are not authorised to view this resource.

  • Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    Seit Donnerstag 25.10.18 ist die Seite, für dich ich die Verantwortung habe nicht mehr erreichbar. Sobald die Seite aufgerufen wird erscheint: Error; You are not authorised to view this resource.

    Seit Mittwoch habe ich keinen Ansprechpartner mehr.

    Ich hab keine Ahnung was ich machen muss/kann, da ich mich auch nicht als admin einloggen kann, generell sind alle Zugangsdaten falsch?! hmm

    Ich habe null Ahnung und bin ein kompletter Laie auf diesem Gebiet.

    Liebe Grüße Nkinnaa

  • Danke für die Antwort, ich hab nur leider keine Ahnung welche Version o.ä. das war- ziemlich blöd. Wir hatten eine einfache Website mit Verschiedenen Links über die "Leistungen", "Team" u.s.w. vorgestellt wurden. Auf unserer Startseite haben wir Informationen zum Urlaub oder Öffnungszeitenänderungen regelmäßig aktualisiert, mehr nicht.

    Per Suchmaschine bin ich auf das Forum gestoßen und Fragen die Störungen beinhalten aber nicht meine Meldung.

    Die Frage dazu habe ich vergessen- Sorry. Hat jemand anders so ein Problem?

    Wir haben eine Email von Host Europe erhalten, die beinhaltet, dass PHP 5.6 abgeschaltet wird. Der, der die Joomla Website gemacht hat und jetzt nicht mehr zur Verfügung steht sagte mir, dass wäre nicht relevant für unsere Website. Ok.

    Über www.example.org/administrator kann ich mich nicht mehr einloggen.

  • Ich habe gestern mit der Support-Hotline gesprochen und man hat mir gesagt, dass einige Seiten noch sehr alt sind (4 Jahre) und da das nicht unterstützt wird, kann ich mich nicht einloggen.

    Ich selbst habe keine PHP Version umgestellt oder ein Update durchgeführt.

    Die Joomla-Version kann ich nicht einsehen, da ich mich nicht einloggen kann. Mir wurde gestern gesagt, dass das nicht mehr supportet wird und ein Webdesigner das neu Laden kann, "keine große Sache". Ich kann es nicht....hmm

    Der Webdesigner der seine Dienste am letzten Mittwoch eingestellt hat will sich das heute oder morgen nochmal ansehen. Er hat mir zudem gesagt, dass das alles nicht sein kann. hmm

  • Ich habe gestern mit der Support-Hotline gesprochen und man hat mir gesagt, dass einige Seiten noch sehr alt sind (4 Jahre)


    Der Webdesigner der seine Dienste am letzten Mittwoch eingestellt hat will sich das heute oder morgen nochmal ansehen. Er hat mir zudem gesagt, dass das alles nicht sein kann. hmm

    Doch das kann sein, wenn wie du sagst, 4 Jahre nichts an den Seiten gemacht wurde.


    Wenn diese besagten Seiten nicht schon gehackt worden sind, bei diesem Alter nicht ungewöhnlich, könnte man noch alles per FTP inkl. Datenbank sichern und lokal Bearbeiten, Aktualisieren und dann wieder hochschieben.


    Gruß Faro

  • Seit Donnerstag 25.10.18 ist die Seite .....nicht mehr erreichbar. .....Seit Mittwoch habe ich keinen Ansprechpartner mehr.

    ......generell sind alle Zugangsdaten falsch?! hmm

    Mal abgesehen von der PHP-Version,einer alten Joomla-Version und der Möglichkeit eines Hacks:

    Kann es sein, dass der vorheriger "Betreuer" einfach nur deine Zugangsdaten geändert hat oder dich als SuperUser gelöscht hat?

  • In den letzten Tagen hatte ich einige neue Kunden, die ahnungslos waren, als bei HostEurope die PHP 5.6 abgestellt wurde, aber alles easy.


    Abhilfe: WAMP Server installieren, unter PHP 5.6 laufen lassen, alle Dateien per FTP in den Server herunterladen (die configuration.php wegen der MySQL Daten sichern), die Datenbank dumpen, die Installation lokal zum Laufen bringen. Von Vorteil ist, wenn ein Backup vorhanden ist, schau mal in /administrator/components/com_akeeba/backup, falls vorhanden.


    Danach alles aktualisieren, also Joomla und sämtliche Erweiterungen. Wenn das geschehen ist, in WAMP PHP auf 7.2 setzen, alles testen. Mit Akeeba Backup eine Sicherung ziehen, diese in ein neues Verzeichnis auf dem Webspace hochladen, die Domain auf dieses Verzeichnis setzen, Akeeba Kickstart die Arbeit machen lassen, und danach testen. Wenn die Seite läuft, die alte Installation vom Server löschen.

  • Zitat

    In den letzten Tagen hatte ich einige neue Kunden, die ahnungslos waren, als bei HostEurope die PHP 5.6 abgestellt wurde, aber alles easy.

    Naja, ahnungslos war ich nicht, denn es wurde rechtzeitig angekündigt. Aber wenn die Kontaktadresse nicht mehr stimmt oder die Nachricht an den Falschen geht ...


    Gruß,

    kdh

  • N'abend

    Danke für die hilfreichen Antworten. Der Webdesigner hat mich jetzt informiert, dass alles komplett neu gemacht werden muss... ok... ich habe keine Ahnung davon, mal sehen wie das funktioniert.

    Probier die Datei

    example.org/administrator/manifests/files/joomla.xml

    im Browser aufzurufen. Vielleicht siehst dann die Joomla-Version.

    jo! <version>3.2.3</version>



    und was heißt das: <update><!-- Runs on update; New in 1.7 --> ?



    Mal abgesehen von der PHP-Version,einer alten Joomla-Version und der Möglichkeit eines Hacks:

    Kann es sein, dass der vorheriger "Betreuer" einfach nur deine Zugangsdaten geändert hat oder dich als SuperUser gelöscht hat?

    Das traue ich ihm irgendwie nicht zu... Aber daran gedacht habe ich zuerst auch.



    Abhilfe: WAMP Server installieren, unter PHP 5.6 laufen lassen, alle Dateien per FTP in den Server herunterladen (die configuration.php wegen der MySQL Daten sichern), die Datenbank dumpen, die Installation lokal zum Laufen bringen. Von Vorteil ist, wenn ein Backup vorhanden ist, schau mal in /administrator/components/com_akeeba/backup, falls vorhanden.


    Danach alles aktualisieren, also Joomla und sämtliche Erweiterungen. Wenn das geschehen ist, in WAMP PHP auf 7.2 setzen, alles testen. Mit Akeeba Backup eine Sicherung ziehen, diese in ein neues Verzeichnis auf dem Webspace hochladen, die Domain auf dieses Verzeichnis setzen, Akeeba Kickstart die Arbeit machen lassen, und danach testen. Wenn die Seite läuft, die alte Installation vom Server löschen.

    Ich bin leider ein absoluter Laie auf dem Gebiert, sodass ich jeden Begriff erst googlen muss thinking



    Wurde bei anderen auch, aber es wird bei diesen noch bis 31.12.2018 betrieben und supportet.


    Selbst darüber hinaus wird es angeboten, alledings dann kostenpflichtiger Support.

    Also wir haben die Mail am 22.10. bekommen. Das hat man mir nicht gesagt.



    Ich bin jetzt schonmal in der KIS drin :) Mal schauen wies weiter geht thinking

  • PHP 7 kannst du erst ab Joomla 3.5 nutzen. Bei deiner Joomla-Version geht es nur mit 5.6 (also der Vorgängerversion).

    Entweder dein Hoster bietet die Möglichkeit auf PHP 5.6 zu schalten, oder du musst es wie bereits beschrieben lokal machen. Lokal kannst du mit dem entsprechenden Xampp (oder ähnliches) deine Webseite auf PHP 5.6-Basis aktualisieren.


    In jedem Fall musst du zuerst dein Joomla (Dateien und Datenbanktabellen) sichern.Ansonsten kann es sein, dass du wirklich von vorne anfangen musst.

  • Guten morgen

    Danke, ich versteh nur Bahnhof, habe ja jetzt Urlaub...

    Der Webdesigner hat mir die letzte Sicherung gegeben und gesagt die Analytics darf ich nicht hochladen.

    In jedem Fall musst du zuerst dein Joomla (Dateien und Datenbanktabellen) sichern.Ansonsten kann es sein, dass du wirklich von vorne anfangen musst.

    Kann ich das denn jetzt über KIS machen?

  • Der Webdesigner hat mir die letzte Sicherung gegeben....

    Kann ich das denn jetzt über KIS machen?

    Welcher Art ist die Sicherung? Man kann Sicherungen ja manuell erstellen, in dem man die DB-Tabellen exportiert (SQL-Datei) und die Dateien runterlädt. Beides kann gezippt sein.


    Oder hat er eine Joomla-Erweiterung benutzt, mit deren Hilfe man Sicherungen anlegen kann, z.B.

    eine .jpa-Datei (AkeebaBackup). Diese würde dann sehr wahrscheinlich die Dateien und die DB-Tabellen enthalten.


    Diese Sicherung solltest du irgendwo in einer Testebene einspielen, welche mit PHP 5.6 läuft. Wie man genau vorgeht, das hängt von der Art der Sicherung ab, was du uns mitteilen müsstest!

    Von wann ist die Sicherung?