Content-Encoding-Fehler

  • Liebes Forum,

    Ich habe lokal ein Update von Joomla auf die aktuelle Version 3.9.22 vorgenommen. Laut Info im Backend war das Update erfolgreich. Im Frontend jedoch wird die Website nicht angezeigt und ich erhalte folgende Fehlermeldung:


    Content-Encoding-Fehler

    Die Webseite, die Sie öffnen möchten, kann nicht angezeigt werden, da sie eine ungültige oder unbekannte Form der Kompression verwendet.


    Ich verwende aktuell XAMPP 5.0.2, könnte es daran liegen? Mit der aktuellsten Xampp-Version hatte ich vor einem halben Jahr große Schwierigkeiten (Anzeige der Websites), weshalb bin ich zur Zeit die Version 5.0.2 verwende.


    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    LG Silke

  • Danke für die Antwort.


    Ich meinte, damit, ob es an der bereits etwas älteren Version des Xampp liegen könnte, dass im Frontend die Fehlermeldung angezeigt wird.

    Ich habe jedoch soeben bemerkt, dass mein "Style" unter Templates durch das Joomla-Update "abhanden" kommen ist. Ich verwende das Template schon sehr lange. Erstinstallation 2013. Könnte es sein, dass das Template für weitere Aktualisierungen des CMS bereits zu "alt" ist?

    Vielen Dank für die Rückmeldung!

  • Xampp 5.0.2

    Ich vermute mal dass PHP 5.0.2 gemeint ist.

    Erstinstallation 2013

    Das wird mit höchster Wahrscheinlichkeit zu alt sein. Unter welche Joomla-Version lief das denn vor dem Update?

    Neben dem Template aber auch die Erweiterungen prüfen, wenn welche installiert sind.

  • Ok - das gibt ein anderes Bild ;)

    Lässt sich das Backend denn aufrufen? Wenn Deine Vermutung an dem Plugin liegt, kannst es ja mal deaktivieren. Notfalls auch in der Datenbank enabled auf 0 setzen. In der DB kannst Du auch nachschauen, ob Dein Style zum Template wirklich weg ist.


    Ansonsten das Backup wieder aufspielen und erneut probieren.

  • Hallo! Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.


    Ich habe das Backup nochmal eingespielt und hatte vor das Update erneut zu versuchen. Nun lässt sich das Xampp nicht mehr starten, mit folgender Fehlermeldung:


    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Mutexes and rw_locks use Windows interlocked functions

    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Uses event mutexes

    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Compressed tables use zlib 1.2.11

    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Number of pools: 1

    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Using SSE2 crc32 instructions

    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Initializing buffer pool, total size = 16M, instances = 1, chunk size = 16M

    2020-11-07 10:43:08 0 [Note] InnoDB: Completed initialization of buffer pool

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: 128 out of 128 rollback segments are active.

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: Creating shared tablespace for temporary tables

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: Setting file 'D:\xampp_php7_3\mysql\data\ibtmp1' size to 12 MB. Physically writing the file full; Please wait ...

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: File 'D:\xampp_php7_3\mysql\data\ibtmp1' size is now 12 MB.

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: Waiting for purge to start

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: 10.4.11 started; log sequence number 98148276; transaction id 66215

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] InnoDB: Loading buffer pool(s) from D:\xampp_php7_3\mysql\data\ib_buffer_pool

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] Plugin 'FEEDBACK' is disabled.

    2020-11-07 10:43:09 0 [Note] Server socket created on IP: '::'.


    Ich habe bisher das Xampp immer mit dem Benutzer gestartet, welcher keine Administratorrechte besitzt. Soll ich versuchen Xampp als Administrator auszuführen?

    Elwood: verwende das Boot Template von Joomlashine

    Danke für eure Rückmeldung!

  • Ich würde ja MAMP an deiner Stelle verwenden, da ist es mit den Rechten unproblematischer.


    Nicht Apache als Admin starten sondern die Verzeichnisrechten überprüfe und ggf. korrigieren ist hilfreich sowie sicher zu stellen, dass PHP als CGI läuft.


    Die Fehlermeldung mit dem Encoding hat nichts mit der Version von XAMPP zu tun, überprüfe mal den Wert $gzip in Joomlas configuration.php und stelle ihn auf 0.


    Wenn Apache bzw. XAMMP sich nicht mehr starten lässt heisst es zu schauen, ob dies mySQL oder den Apacheserver betrifft, meistens wurde ein Prozess nicht sauber beendet und man muss dann die noch vorhandene lock-Datei löschen.


    MariaDB könnte auch ein Problem ergeben.

  • Hallo! Danke für alle Rückmeldungen!


    Ich habe nun den gesamten xampp-Ordner von meinem Backup-Ordner (anstatt dem nun fehlerhaften) reinkopiert. Ich bekomme dennoch dieselbe Fehlermeldung beim Start von Xampp.

    Danach habe ich, laut einem Lösungsvorschlag vom Apache-Forum, den kompletten Inhalt von mysql/Backup in den Ordner mysql/data kopiert. Daraufhin funktionierte das Xampp wieder, jedoch zeigt mir das Frontend meiner HP nun folgende Fehlermeldung:


    Warning: session_start(): Failed to read session data: user (path: D:\xampp_php7_3\tmp) in D:\xampp_php7_3\htdocs\willichtb_neu\libraries\joomla\session\handler\native.php on line 260

    Error: Failed to start application: Failed to start the session



    Ich bin ratlos. Und ich verstehe auch nicht, dass das Reinspielen des Backups das selbe Ergebnis bringt.


    Elwood UwAmp hatte ich bereits vor einem halben Jahr versucht, und bin damit nicht zurechtgekommen, weswegen ich wieder auf Xampp zurückgewechselt bin. Die meisten meiner verwendeten Templates sind von Joomlaplates, welche mir von UwAmp auch abgeraten hatten.


    addi: das sql lässt/ließ sich nicht starten; ich hatte dann den Inhalt der mysql_errer.log gelöscht. Ich weiß nicht, ob du das meintest? Da hatte sich dann nichts geändert.

  • Joomlaplates, welche mir von UwAmp auch abgeraten hatten

    Auch meine Templates sind von Joomlaplates. Und laufen auf UwAmp. Aus welchen Gründen sollte man von UwAmp absehen? Optimal ist keine lokale Umgebung. Abweichungen zum Server des Hosters sind immer möglich. Deswegen raten nicht wenige hier auch zu einer Online-Installation von Joomla.


    Gestatte mir ein paar "doofe Fragen" (s. Signatur):

    1. Wir reden von XAMPP lokal?
    2. Wenn ja, was ist online? Schon geupdatet?
    3. Gibt es die Möglichkeit einer Online Testinstallation (separate Datenbank, Subdomain in einem anderen Verzeichnis)?

    Ansonsten wird das wohl eine erfolglose Kaffeesatzleserei hier werden.

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • Wir doktern immer noch an den gleichen Stellen rum, ohne dass es erkennbar in die Richtung einer Lösung geht, weil das Grundproblem nicht klar ist und angegangen wird. gzip hatte ich schon gefragt, führt hier aber erstmal nicht weiter.


    Zitat

    Ich habe nun den gesamten xampp-Ordner von meinem Backup-Ordner (anstatt dem nun fehlerhaften) reinkopiert. Ich bekomme dennoch dieselbe Fehlermeldung beim Start von Xampp.

    Sowas halte ich ja für groben Unfug, da damit Rechte, mögliche absolute Pfade sowie Konfigurationsangaben zu Fehlern führen.


    Dazu: Wie hast du Joomla genau zu einem Backup gemacht und vor allem, in welchem Zustand befindet sich die Datenbank? Damit scheint das Problem zusammen zu hängen.


    Bei deinem ersten Beitrag warst du weiter, jetzt funktioniert nicht mal mehr der Datenbankserver. Am besten sicherst du die Datenbank mit phpmyadmin erst einmal und prüfst gleich damit, dass sie vollständig ist und du auch an diese rankommst.

  • Ich habe einen gesamten (noch) älteren Xampp-Ordner nun anstatt dem fehlerhaften eingefügt. Meine Websites waren nun auch wieder abrufbar.

    Ein weiterer Versuch eines Joomla-Update (unter Deaktivierung des JCH und GZIP) hat wieder das Template Boot "gelöscht".

    Nun habe ich ein weiteres Mal diesen älteren Xamp-Ordner reinkopiert. Beim Versuch die Datenbank zu exportieren (zur Sicherung), habe ich bemerkt, dass das phpmyadmin folgende Fehlermeldung anzeigt:


    Der phpMyAdmin-Konfigurationsspeicher ist nicht vollständig konfiguriert, einige erweiterte Funktionen wurden deaktiviert. Finden Sie heraus warum.

    Oder wechseln Sie in einer beliebigen Datenbank zum Tab „Operationen“, um die Einstellung dort vorzunehmen.


    Ich verstehe es nicht. Das Backup ist vom 08.08.20. Bis vorgestern hatte alles reibungslos funktioniert.