Beiträge von anka

    Ach so, sorry. Mich hat wohl der Satz "Wahrscheinlich wird dies über die "letzte" Bearbeitung gesteuert und nicht über das Erstelldatum." etwas irritiert, weil der TE ja nicht die Reihenfolge ändern, sondern einen einzelnen Beitrag anzeigen möchte ("einen Beitrag mit dem entsprechendem Inhalt"), wenn er im Modul "Schlagwörter - Beliebte" bzw. "Tags - Popular" auf einen Tag klickt.

    wenn ich z.B. auf einen Tag klicke, erwarte ich eigentlich einen Beitrag mit dem entsprechendem Inhalt,

    Und welcher Beitrag genau soll angezeigt werden, wenn es mehr als einen mit dem gleichen Tag (=Schlagwort) gibt?


    PS:

    Ich verstehe die Antwort von Lui_brempt in diesem Zusammenhang jetzt auch nicht wirklich, aber vielleicht hat er sich auch nur vertippt bzw. wollte auf einen anderen Thread antworten ;)

    Hallo Worf

    Ich verstehe deinen Post nicht.

    Der erste Teil bezog sich auf den Post #25 von Christian ( chr-hl ).


    Es wäre schön das obere Menü und das footer Menü getrennt zu konfigurieren.

    Dann mache es damit:


    Oberes Menü:

    Code
    1. .navigation {
    2. text-align: center;
    3. }
    4. .navigation ul.nav {
    5. display: inline-block;
    6. }


    Unteres Menü:

    Code
    1. .footer {
    2. text-align: center;
    3. }
    4. .footer ul.nav {
    5. display: inline-block;
    6. }


    Zum Rest äussere ich mich jetzt nicht mehr, sonst wird alles noch unübersichtlicher als es schon ist. Aber vielleicht merkst du daran, dass es immer mehrere, zum Teil sehr unterschiedliche Lösungswege gibt, und dass es wichtig ist, alles genau umzusetzen.

    Hallo Christian


    Mit "nicht wirklich responsive" meinte ich nicht das "Burger"-Menü. Das wird ab einer bestimmten Viewportgrösse immer angezeigt, egal, wie breit das horizontale Menü ist. D.h. es hängt nicht von der Breite des Menüs, sondern von der Browserbreite ab.


    Ich meint eher das Menü z.B. im Footer. Wenn du dem eine Breite von mehr als 360px gibst, dann wird es breiter als ein Handy und zerschiesst das Layout.


    Damit könnte es besser klappen:

    Code
    1. .navigation,
    2. .footer {
    3. text-align: center;
    4. }
    5. .navigation ul.nav,
    6. .footer ul.nav {
    7. display: inline-block;
    8. }

    Damit könnte sich aber wieder eine andere Baustelle auftun. Es wäre also besser, wenn der TE Menüklassensuffixe verwenden würde. Ich habe schon im Post #9 versucht, ihm den Suffix schmackhaft zu machen, aber den mochte er anscheinend nicht.

    Hallo Christian


    Sorry, dass ich wieder einmal dazwischengrätsche, aber dein Vorschlag würde sich auf die Breite aller Navigationen auswirken, egal ob oben (Hauptmenü), unten (Footer), links oder rechts (seitliche Navigation). Und wirklich responsive wäre es ja auch nicht gerade ;).

    1. Erweitere beim Menümodul den Menüklassensuffix. Im Moment steht dort " nav-pills". Mache daraus ein " nav-pills grafik". Achte dabei genau auf die Leerzeichen.

    ....

    Damit ist das Modul vom oberen bzw, Hauptmenü gemeint.

    Ich würde es an deiner Stelle folgendermassen machen:


    1. Erweitere beim Menümodul den Menüklassensuffix. Im Moment steht dort " nav-pills". Mache daraus ein " nav-pills grafik". Achte dabei genau auf die Leerzeichen.


    2. Ändere den vorhandenen Code im user.css in


    Der Vorteil dieser Methode wäre, dass die von Protostar vordefinierten Klassen unangetastet bleiben und weiterhin wie vorgesehen verwendet werden können.

    Hallo Worf


    Es ist ziemlich mühsam, sich durch seitenlange Threads, die dermassen ins OT abdriften, durchzulesen. Könntest du also bitte den Link zu deiner Seite hier noch einmal posten?

    Bei dir wurde das Formular offenbar nicht automatisch generiert, sondern manuell als ungeordnete Liste erstellt. Du kannst es entweder bei den Formulareigenschaften ändern, indem du z.B. statt einer Liste DIVs verwendetst, oder du kannst mittels CSS die Nummerierung unterdrücken, indem du das hier in eine der CSS-Dateien einfügst:

    Code
    1. #main ol#rsform_1_page_0 {
    2. list-style: none;
    3. padding-left: 0;
    4. }

    ...Das Protostar in sich ist ja nunmal auch nicht komplett responsiv. Man schaue sich das Login Modul an.

    Sei bitte nicht böse, aber du solltest dich vielleicht wirklich noch einmal damit beschäftigen, was "responsiv" bedeutet. Glaube doch den Leuten hier, die versuchen dir zu helfen: das Protostar IST komplett responsive. Wenn das Login-Modul nicht so aussieht, wie du es erwartest, dann liegt es daran, dass du an den erweiterten Einstellungen des Moduls geschraubt hast, ohne zu wissen, welche Auswirkungen es haben wird. Auf diese Weise kann man natürlich jedes responsive Template zerschiessen ;).

    Zitat

    Ja und dann Code schnipsel wie von "anka" . Ich frage mich Hmmm sieht gut aus aber wohin damit.

    Hmmm, habe ich doch geschrieben: füge es in die Datei user.css ein.

    Den Rahmen wollen wir nicht.

    Dieser Thread driftet langsam gefährlich ab, aber endlich (!) habe ich verstanden, was du wirklich möchtest ;). Das hat allerdings absolut nichts mit "Grafik responsive machen" zu tun. Ich glaube, du hast den Begriff "responsive" in diesem Zusammenhang etwas missverstanden, und es würde den Rahmen sprengen, hier alles genau zu erklären. Versuche es einfach damit im user.css:



    Zitat


    Momentan sehe ich keine Alternative ausser es in CSS...

    Das lässt sich kaum vermeiden, egal welches CMS oder welches Framework. Wenn du etwas Individuelles willst, dann wird dir nichts anderes übrig bleiben. Das ist wie mit Kleidern von der Stange. Wenn du daran etwas ändern willst, dann musst du wenigstens ein bisschen Ahnung vom Nähen haben ;).