Datenschutz?

  • Hallo Leute,


    ich habe soeben einen nette Mail zu meiner homepage bekommen, dass ich fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com als externer Dienst benutze und ich meine Informationspflicht nicht erfülle.


    Um ehrlich zu sein, sagen mit diese Dienste nichts, ich habe diese Dienste nie bestellt und ich möchte auch keine Dienste .


    Kann ich diese Dienste ausschalten?

    Wo kommen diese Infos her?

    Auf welcher WEbseite kann ich prüfen, ob diese Dienste wirklich von mir genutzt wurden?


    VG Peter

  • Kann ich diese Dienste ausschalten?

    Ja.


    Wo kommen diese Infos her?

    Zeigt die Browserconsole an.


    Auf welcher WEbseite kann ich prüfen, ob diese Dienste wirklich von mir genutzt wurden?

    Auf Deiner eigenen.


    Die Suchbgriffe DSGVO und Google Fonst füren Dich zu diesem Thread. Da wird das Thema rund um Fonts und Analytics ausgibig behandelt.

  • Hallo Leute,


    ich habe nun System - Kick GDPR / DSGVO Cookie-Plugin installiert, aber damit ist mein Problem leider noch nicht gelöst:


    Ja, nun sind alle Cookies blockiert, aber in der Chrome Entwicklertools "Sicherheit" habe ich immer noch 3 Einträge.


    z.B. fonts.googleapis.com , fonts.gstatic.com und als 3. Eintrag eines Weiterbildungpools einer Uni.


    Wo können die Daten denn hinterlegt sein, oder gibt es dafür eine Plugin, dass ich die den Daten-Abfuss verhindern kann?


    VG Peter

  • z.B. fonts.googleapis.com , fonts.gstatic.com und als 3. Eintrag eines Weiterbildungpools einer Uni.


    Wo können die Daten denn hinterlegt sein, oder gibt es dafür eine Plugin, dass ich die den Daten-Abfuss verhindern kann?

    Du verwendest Google-Schriften, die man in der Regel im Template einstellen kann. Entweder andere Schriften wählen (das wäre wohl das einfachste) oder halt die Google-Schriften lokal installieren und aufrufen. Die externen Google-Aufrufe müssten dann auch zusätzlich unterbunden werden, also entweder die Aufrufe als Kommentar setzen oder ein Plugin verwenden, was das automatisch kann. Der Name ist mir gerade entfallen. Wie man am besten vorgeht, das ist auch vomTemplate/Framework. abhängig. Aber es gibt jede Menge Anleitungen dazu.


    Beachte auch, dass du deine Datenschutzerklärung deiner Webseite immer anpassen musst.

  • Vielleicht hilft es auch, wenn man entsprechend der Forenregeln mal genügend Infos gibt ein Link zu Seite kann da nicht Schaden. Auch das verwendete Template nebst Version , ggf. ein verwendetes Framework und die JoomlaVersion dürften sinnvoll sein. So kann man nur raten, wo man es umstellt.

    Schriften lokal (also auf dem Webspace) zu installieren und dort in den Auftritt einzubetten hilft dann schon mal gegen die entsprechenden Google-Aufrufe, um die Schrift zu laden.

    Als Seitenbetreiber solltest du dich aber immer mit Datenschutz befassen, da ansonsten Abmahnungen möglich sind. Zum Glück heute nicht mehr mit unzumutbaren Aufforderungen.

  • Bevor du jetzt Funktionen mittels Cookieblogger deaktivierst, solltest du erst mal folgendes überlegen:


    Wenn du auf der Webseite in den Datenschutzinformationen alles (und wirklich alles) detailliert dem Besucher erklärst und transparent über die von dir verwendeten, datenschutzrelevanten Erweiterungen, Plugins und Cookies informierst, gibt es auch keinen Grund zu Abmahnungen. Es geht doch lediglich darum, den Besucher*innen vorab zu erklären, was passiert, welche Daten gesammelt werden und wohin diese Daten dann transportiert werden.


    Hierbei ist immer zu berücksichtigen, ob deine Datenerhebung im Interesse einer ansprechenden und einheitlichen Darstellung deiner Internetpräsenz dient und somit, ein berechtigtes Interesse deinerseits darstellt.


  • Danke!!! Ich werde es ausprobieren!


    Ich nutze meine Homepage eigentlich nur als Kontaktformular und da gibt keinen Grund, dass Daten irgendwohin übermittelt werden. Deswegen würde ich es gerne unterbinden.


    Das Problem ist ja, dass ich als Anfänger gar nicht zu 100% weiß, was im mächtigen Joomla mit Templates & Co alles im Hintergrund passiert. Auch glaube ich eigentlich, dass ich keine Cookie Autorisierung benötige (weil ich mir die Daten sowieso nicht ansehe & und ich auch keine Daten irgend jemand zur Verfügung stellen möchte zumindest nicht wissentlich), aber ich habe auch keine Lust auf irgendwelche Leute, die mir mit rechtlichen Gefahren drohen.


    Die Schriftarten von Google habe ich ja nun eine Idee, mit dem plg. DANKE!


    Aber das Weiterbildungsportal der UNI ist komisch. Ich habe nun alle externen Links gelöscht, aber weiterhin habe ich den Eintrag im Chrom unter Sicherheit als "sichere" Ursprünge.

    Ich glaube, dass es hier keine Datenübertragung gibt, aber wenn es dort auftaucht muß es vermutlich in die Datenschutzerklärung (oder müssden sichere Verbindungen nicht in die Datenschutzerklärung), trotzdem habe keine Ahnung woher es kommt.



    Kann ich das irgendwo einsehen in Joomla um es auszuschalten?


    VG Peter

  • Zitat

    Natürlich flotte, eine Firma die sich auf die Beratung auf DSGVO spezialisiert haben will, selbstverständlich mit einem Angebot.

    Hattest du das angefordert? Wenn nicht ist es Spam und du kannst diesen Anbieter verklagen.


    Wenn du einen link zu deiner Homepage gibst könnten wir drauf schauen. Eine Rechtsberatung gibt es in diesem Forum nicht, aber wir könnten sehen, was definitv datenschutzrechtlich relevant ist.